von Edgar Hilsenrath

Ihm schien, als hätten sich die Schattenflügel eines großen Totenvogels herabgesenkt, die den Schlamm und die Ruinen allmählich zudeckten. Die abgebrannten Mauerstümpfe am Rand der Straße lachten den fahlen Himmel lautlos an. Zuweilen sah er einen Toten im Schlamm liegen, und er dachte daran, daß der andere Pech gehabt hatte. Er dachte daran, ohne etwas anderes dabei zu empfinden als den leisen Triumph, daß er es nicht war, der dort lag…

Softcover
658 Seiten, ISBN 978-3-943334-51-7
DE € 25,00 • AT € 25,80 • CH Fr. 28,00 (inkl. MwSt. und Versand)

Weitere lieferbare Ausgaben (Auswahl) / Further available editions (Selection)
  Français (Französisch, French)

Klicken Sie bitte hier, um sich für den
Newsletter des Autors anzumelden.

 

Hilsenrath – Nacht
http://doi.org/10.4444/10.1.de